Bestell-Nr.: 04-001-2
Titel: BASE-Tape 1 von Carl Boenish 49,00 EURO



Carl Boenish, einer der ersten und weltbesten Freifallkameramänner, war auch Gründer der BASE-Bewegung, einer Gruppe erfahrener Fallschirmspringer, die einen besonderen Kick dabei empfindet, sich von festen Objekten mit dem Fallschirm in die Tiefe zu stürzen. Das Initialwort BASE steht für B = Buildings (Gebäude), A = Antennas (Sendemasten), S = Spans (Brücken) und E = Earth (hier: Erdformationen, Felswände) und wurde im Januar 1981 von Phil Smith, Phil Mayfield sowie Carl & Jean Boenish geprägt. Sie waren die ersten Fallschirmspringer der Welt, die Sprünge in allen 4 Objektkategorien absolviert hatten. Carl Boenish, der in der Szene als besonders sicherheitsbewußt galt, verunglückte am 7.Juli 1984 bei einem BASE-Sprung in Norwegen tödlich. Seinem Motto "I do not choose to be a common man" blieb er bis in den Tod hinein treu...


Inhalt
1. Building Jumps / Gebäudesprünge vom Houston Commerce Tower.
2. Antenna Jumps / Sprünge von einem Sendemasten in Texas.
3. Spans / Sprünge von der New River Gorge Bridge (265 m) nahe Charleston / West Virginia.
4. Earth / El Cap Circus: Sprünge vom 1.000 m hohen El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. Was heißt hier Sprünge? Können Sie sich vorstellen, wie die Hauptakteure sogar auf Stelzen und aus dem Handstand von dem mächtigen Bergmassiv ins Bodenlose laufen? Diese Knüller sind absolut einmalig in der Geschichte des BASE-Springens!
5. Earth: Sprünge vom 200 m hohen, überhängenden Canyon de Chelly in Arizona.
6. Zugabe: Drei Männer starten mit einem Drachen vom Half Dome-Massiv im Yosemite-Nationalpark. Zwei von ihnen trennen sich vom Drachen, bilden eine 2er-Formation und öffnen ihre Fallschirme. Der Dritte landet sicher den Drachen.

Dauer: 58 Minuten
Hinweis:Weitere BASE-Szenen finden Sie in den Filmen AIRDONE ONE (Art.-Nr. 01-003-2) und OVER THE EDGE (Art.-Nr. 01-010-2)
Prädikat:Unübertroffene Pionierleistungen!



Startseite
Index